Allgemeine Beschreibung:

Baccara ist ein altes, ausgeklügeltes und elegantes Spiel. Über vier Jahrhunderte erfreute es sich bei europäischen Königsfamilien, Adel aus aller Welt und wohlhabenden Industriellen besonderer Beliebtheit.

Das Ziel des Spiels ist es, auf denjenigen zu setzen, der Ihrer Meinung nach eine Kartenkombination zusammenstellt, die 9 Punkte erreicht oder diesem Wert am näherten kommt.

Regeln zum Geben und zur Punktevergabe:

Bevor Karten gegeben werden, muss ein Einsatz getätigt werden, wobei man sich entscheiden muss, welche der beiden Spielparteien – der Bankhalter oder der Ponte – mehr Erfolg in dieser Runde haben wird. Zum Setzen der Wette wählen Sie einen der beiden Abschnitte aus, die jeweils mit B für Bankhalter und P für Ponte gekennzeichnet sind. Sie haben zudem die Option zugleich auf nichts (Unentschieden), ein Paar für den Ponte (P-Paar) oder ein Paar für den Bankhalter (B-Paar) zu setzen.

Wenn alle Einsätze getätigt wurden, gibt der Croupier zwei Karten jeweils an den Ponte und den Bankhalter. Dann wird das Ergebnis berechnet.

Ein Ass entspricht einem Punkt, die Karten von 2 bis 9 entsprechen ihrem Zahlenwert, Bilder und die Zehn geben keinerlei Punkte. Ist die Summe mindestens 10, werden 10 Punkte abgezogen und der verbleibende Punktwert wird bei den folgenden Berechnungen weiterverwendet. Zum Beispiel ist 5+3=8, 6+7=13=3 oder 4+6=10=0. Wichtig ist dabei, dass die Farbe bei Baccara keine Rolle spielt und nur die Kartenwerte Beachtung finden.

Wenn der Ponte oder der Bankhalter mit den ersten zwei Karten 8 oder 9 Punkte erhalten, Endet das Spiel und der Gewinner wird gekürt. Wenn Ponte und Bankhalter eine gleiche Punktanzahl erzielen, kommt es zum Unentschieden.

Wenn Ponte oder Bankhalter mit den ersten beiden Karten allerdings weder 8 noch 9 Punkte erreichen, wird zuerst der Punktestand des Ponte betrachtet und die folgenden Aktionen werden möglich:

Gesamtpunkte Ponte Pontes Aktionen
0 - 5 Ponte erhält dritte Karte
6, 7 Ponte erhält keine dritte Karte und behält seine Punkte für den finalen Vergleich

Nach dem Ponte wird über die Aktionen des Bankhalters entschieden:

Gesamtpunkte Bankhalter

Bankhalters Aktionen

0–2

Der Bankhalter erhält eine dritte Karte

3

Der Bankhalter erhält eine dritte Karte, wenn der Ponte keine dritte Karte erhalten hat oder die dritte Karte des Ponte 0, 1, 2, 3, 4, 5, 6, 7 oder 9 ist.

4

Der Bankhalter erhält eine dritte Karte, wenn der Ponte keine dritte Karte erhalten hat oder die dritte Karte des Ponte 2, 3, 4, 5, 6 oder 7 ist.

5

Der Bankhalter erhält eine dritte Karte, wenn der Ponte keine dritte Karte erhalten hat oder die dritte Karte des Ponte 4, 5, 6 oder 7 ist.

6

Der Bankhalter erhält eine dritte Karte, wenn die dritte Karte des Ponte 6 oder 7 ist.

7

Der Bankhalter erhält eine dritte Karte

Danach endet das Spiel und die siegreichen Einsätze werden verkündet.

Auszahlungstabelle:

Einsatz

Auszahlung

Kommentar

P (Ponte)

1 zu 1

Sie können nicht auf Bankhalter und Ponte gleichzeitig setzen

B (Bankhalter)

0,95 zu 1

UNENTSCHIEDEN

9 zu 1

Beim Unentschieden, gehen die Einsätze des Bankhalters und des Ponte zurück an die Spieler

P-PAAR

11 zu 1

Ponte-Paar – die ersten zwei Karten des Ponte haben den gleichen Wert.

B-PAAR

11 zu 1

Bankhalter-Paar – die ersten zwei Karten des Bankhalters haben den gleichen Wert.

Um alle Funktionen dieser Site zu nutzen, müssen Sie Cookies akzeptieren. Akzeptieren? Ja Nein